ILEK Chicago Exkursion – Tag 1

Der erste Tag der ILEK Chicago Exkursion begann für die meisten Teilnehmer recht früh. Um den ersten Programmpunkt der Exkursion: Treffen vor dem Willis Tower (ehem. Sears Tower) wahrnehmen zu können, sind einige, darunter auch die Lehrstuhl Assistenten bereits um 5:30 Uhr morgens am Flughafen in Stuttgart eingetroffen. Die Anreise war von den Studierenden individuell zu organisieren, was dem ein oder anderen auch einen „Umweg“ über z.B. New York ermöglichte.

Tatsächlich fanden sich Punkt 18:00 Uhr alle 18 Studierende der Uni Stuttgart vor dem Willis Tower ein und wir konnten pünktlich zum Sonnenuntergang die 103 Stockwerke in knapp 60 sec (bei Wind wären es 90 sec gewesen) nach oben düsen. Der Jahreszeit und auch dem Dienstag als Wochentag war es wohl zu verdanken, dass wir keine Anstehzeit hatten und das Skydeck nicht allzu überfüllt war. Die gläserne Skydeck Attraktion bietet dabei tolle Ausblicke in die Ferne und auch in die Tiefe und ist besonders zur Sonnenuntergangszeit durch die Westausrichtung beeindruckend.

Wir wählten bewusst den Ausblick aus der Höhe als ersten Eindruck der Stadt. Zum Einen konnten sich die Studierenden dadurch eine grobe Orientierung verschaffen, zum Anderen verleiht der Ausblick vom höhsten Punkt Chicagos einen sehr guten Überblick über das Hauptthema der Exkursion – die Hochhäuser.img_76801

Sämtliche wichtige Gebäude bzw. -gruppierungen wurden als Kurzreferatsthemen an die Studierenden vorab vergeben. Während der gesamten Exkursion werden sie dann ihr errungenes Wissen mit den anderen Teilnehmern teilen – knappe Handouts erleichtern dabei das Mitverfolgen der wichtigen Daten. Je nach Fachbereich (es nehmen sowohl Studierende der Architektur, als auch des Bauingenieurwesens teil) fallen die Schwerpunkte auf Gestaltung/Geschichte oder das Tragwerk.

Folglich starteten wir, solange wir uns noch auf dem 103. Stockwerk befanden auch gleich mit der Geschichte und den wesentlichen Eigenschaften des Willis Towers und erhielten Informationen über Bundled Tube Systeme.

Da es für alle ein anstrengender Anreisetag war, beließen wir es bei dem einen Programmpunkt, ließen den Abend nur noch bei einem kurzen Barbesuch ausklingen und verteilten uns auf die unterschiedlichen Airbnb Übernachtungsstätten rund um Chicago.